DeutschEnglish

Stipendiaten der Studienstiftung des Deutschen Volkes

In den vergangenen Jahren wurden mehrere von unserer Schule vorgeschlagene Abiturienten in die "Studienstiftung des Deutschen Volkes" aufgenommen.
Dies ist für uns als Schule eine große Auszeichnung und für unsere Abiturienten eine tolle Chance für die Zukunft.

Hier stellen sich diese ehemaligen Abiturienten vor:

Abiturient 2016 Gregor Gindlin

Neun Monate ist es her, dass ich in der alten Aula unseres Schiller-Gymnasiums mein Abiturzeugnis und den Schulvorschlag für die Studienstiftung des deutschen Volkes in Empfang nehmen durfte. Das war ein toller Abschluss meiner recht kurzen Schulzeit am FSG.

Bis zur 9. Klasse habe ich ein Gymnasium in Niedersachsen besucht, ... mehr

Abiturient 2015 Janik Riese

Es war ein besonderer Moment, als ich zusammen mit meinem Abitur-Zeugnis noch den Vorschlag unserer Schule für ein Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes erhalten habe. Jedes Jahr werden ausgezeichnete Schüler, die sowohl mit ihren akademischen Leistungen wie auch sozialem Engagement und besonderen Begabungen herausstechen, von ihren Schulen für die Stiftung empfohlen.

Während der Schulzeit konnte ich ... mehr

Abiturientin 2014 Helena Hannerder

Ich erinnere mich noch genau daran, wie mein guter Freund Matthias Lauer bei unserer Abiturrede das Zitat von unserem Schulnamensgeber Schiller einbrachte: “Der kluge Mann baut vor”. Wilhelm Tell hatte ich nie gelesen, aber auch ohne Kontext passt dieses Zitat wie die Faust auf’s Auge, denn in und auch außerhalb der Schule habe ich mich ausprobiert und die Chance gesehen, eine solide Ebene für den weiteren Lebensweg zu schaffen.

In der Schule haben wir viel gelernt ... mehr

Abiturient 2011 Joseph Kauer

Seit dem Sommersemester 2012 werde ich von der Studienstiftung des deutschen Volkes gefördert. Dank des Vorschlags der Schulleitung und der Einschätzung meiner Stammkursleiterin Frau Dr. Schorcht konnte ich am Auswahlwochenende der Studienstiftung in Rothenburg ob der Tauber teilnehmen. [mehr]

Abiturientin 2009:   Mechthild Herzog

Als unser Schulleiter, Herr Etzhold, vor dem versammelten Jahrgang, allen Lehrern und sämtlichen Angehörigen verkündete, ich sei mit einem 1,0-Abiturschnitt Jahrgangsbeste und aufgrund dessen und wegen meines Einsatzes für die Schule (bei der Website, bei der Schülerzeitung, kurzzeitig bei der Leitung des kleinen Chores usw.) für die Studienstiftung vorgeschlagen, dachte ich: Wow. Geschafft. Und noch ein bisschen mehr als das.
  ... [mehr]

Abiturient 2008:   Erik Hebestreit

10 Jahre ist es her, dass ich im Jahr 2000 an das Friedrich-Schiller-Gymnasium gekommen bin. Warum ich damals gerade an diese Schule wollte? Beim Tag der offenen Tür hatte es mir in der Schule mit der eigenen Sternwarte und den spannenden Experimenten im Physik- und Chemie-Kabinett als Viertklässler besonders gefallen. Und jetzt, ein Jahrzehnt später, bin ich in Jena an der Universität und höre mir Vorlesungen über Quantenmechanik, Laser-Physik und Optik an.
... [mehr]

Abiturientin 2007:   Elisabeth Tobisch

Liebe Schülerinnen und Schüler,

ich erinnere mich sehr genau an den Moment, als ich in der Aula unserer Schule mein Abiturzeugnis überreicht bekam - was für ein tolles Gefühl !
Ich freute mich nicht nur darüber, dass die anstrengende Zeit der Prüfungsvorbereitung vorbei war, sondern war auch sehr stolz auf mich. Zwölf Jahre lang hatte ich viel Zeit und Kraft für all die Aufgaben aufgebracht, die jede Woche neu anstanden.  ... [mehr]

Abiturient 2003:   Dr. Christian Holz

Christian Holz schloss sein Abitur am Friedrich-Schiller-Gymnasium 2003 ab. Anschließend nahm er ein Studium der Softwaresystemtechnik am Hasso-Plattner-Institut der Universität Potsdam auf. Nach Auslandsaufenthalten am University College London in den Bereichen Geography and Geomatic Engineering und an der Columbia University in New York im Bereich Human-Computer Interaction schloss er sein Studium Ende 2008 als Master of Science ab. Christian promovierte 2009--2013 im Bereich Human-Computer Interaction der mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam um Dr. rer. nat. mit Forschungsaufenthalten bei Microsoft Research, Autodesk Research und der Universität Kopenhagen. ... [mehr]

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum