DeutschEnglish

Venus, Mond und die sieben Schwestern

Eigentlich wollten wir am Sonnabend, dem 28. März wieder am jährlich stattfindenden bundesweiten "Tag der Astronomie" teilnehmen. Viele Schülerinnen und Schüler, wie z. B. die "FSG-Astrokids" oder die Mitglieder der schulübergreifenden Astro-AG, waren mitten in der Vorbereitung zu vielfältigen öffentlichen Vorträgen, Shows in unserem Schulplanetarium und natürlich zu Beobachtungen in unserer Schulsternwarte. Daraus wird nun leider nichts. Oder vielleicht doch als Astronomietag@home - Variante? Der Himmel ist für alle offen!

Wir möchten hiermit alle Interessierten zu einer Himmelsbeobachtung vom heimischen Balkon oder vom heimischen Garten aus einladen. Dazu benötigt man auch nicht unbedingt ein Teleskop. Freie Sicht Richtung Süd - West genügt.

Ab 20.00 Uhr sollte es am Sonnabend dunkel genug für folgende Beobachtungen sein: Zwei helle Objekte werden die Blicke auf sich ziehen. Über dem südwestlichen Horizont leuchtet die schmale Sichel des zunehmenden Mondes. Direkt darüber glänzt Venus, der Abendstern. Und nur eine Handbreit über der Venus macht sich eine kleine Sternengruppe bemerkbar - das ist der Sternhaufen der Plejaden, auch Siebengestirn genannt. Darum lautet das Motto des Astronomietages in diesem Jahr: „Venus, Mond und die sieben Schwestern".

Mond und Venus halten sich derzeit im Sternbild Stier auf. Sein hellster Stern – ein Stück links vom Mond zu sehen – heißt Aldebaran. Er leuchtet rötlich und deutet das blutunterlaufene Auge des Tieres an. Der Stier ist ein typisches Wintersternbild, das jetzt im Frühjahr abends bald untergeht. Im Süden funkeln weitere Sternbilder: Orion, der Himmelsjäger mit seiner markanten Figur aus sieben Sternen. Links darunter fällt Sirius auf, der hellste Stern am Himmel und Hauptstern des Sternbildes Großer Hund. Über dem Orion stehen die Zwillinge und der Fuhrmann hoch am Himmel. Links der Zwillinge geht das blasse Sternbild Krebs am aufgehellten Himmel meist unter. Dann kommt wieder ein heller Stern: Regulus, der Hauptstern des Löwen. Unter Krebs und Löwe sind nicht viele Sterne zu sehen. Einer fällt jedoch auf: Alphard, der hellste Stern der Wasserschlange. Sein Name bedeutet übersetzt nicht nur zufällig „der Einsame“.

Wir alle müssen Abstand halten und die Grundverordnung unbedingt einhalten. Vielleicht werden Sie sich bei der Beobachtung auch etwas einsam fühlen. Aber niemand ist allein – denn viele beobachten zur gleichen Zeit denselben Sternenhimmel.

Schicken Sie uns Ihre schönsten Fotos von der Beobachtung zur Veröffentlichung auf unserer Schulwebsite: redaktion(at)fsg-we.de
Falls Menschen auf den Fotos zu sehen sind müssen die natürlich alle mit der Veröffentlichung einverstanden sein.

Heute Abend fliegt die Internationale Raumstation ISS über Mitteleuropa hinweg. Sie passiert innerhalb von wenigen Minuten den Himmel von westlicher nach östlicher Richtung. Die bemannte Raumstation scheint sich etwa ähnlich schnell wie ein Flugzeug zu bewegen, im Gegensatz zu letzteren aber lautlos und nicht blinkend: der Raumkomplex reflektiert das Sonnenlicht ziemlich konstant. Durch ihre Helligkeit ist sie einfach zu erkennen.

ISS kann heute Abend gleich zwei Mal beobachtet werden. Der erste ISS-Überflug findet heute Abend um 19:58 Uhr statt. Das zweite Mal kann die Raumstation bis 21:34 Uhr gesehen werden, wie sie über das Firmament wandert, wobei die Station zu dieser Zeit im Erdschatten verschwindet, also vorher sichtbar ist.


Information vom Kultusministerium

Hier finden Sie Informationen zu Zeugnissen und Leistungsbewertung in Abschlussklassen sowie Abiturprüfungen vom Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport vom 24. März 2020


Gruß aus dem Kollegium

Brief des Schulleiters

Brief des Schulleiters
an die Schulgemeinschaft des Friedrich – Schiller – Gymnasiums in Weimar,

unsere Schule ist nun seit dem 13. März geschlossen. Etwas überhastet und ohne viel Zeit sind wir mit zwiespältigen Gefühlen am vergangenen Freitag gegen 13:30 Uhr auseinandergegangen. Die Gefühlslage bei allen Beteiligten lässt sich nur schwer beschreiben. Freude bei den Schülerinnen und Schülern über die zusätzliche Freizeit habe ich jedenfalls nicht gesehen.

Auch meine Kolleginnen und Kollegen hatten Fragen, die noch nicht beantwortet werden konnten. Ich bin seit 29 Jahren Schulleiter und habe solch eine Situation noch nicht erlebt. Wenn man in einem leeren Schulgebäude Bereitschaftsdienst absolviert, dann merkt man sehr schnell, was fehlt. Das pulsierende Leben, keiner rennt über den Flur, niemand redet, keiner hat Fragen oder sucht seine Unterrichtsräume. Keine Projekte oder Klassenfahrten werden durchgeführt. Die „Beste Klasse Deutschlands“ wollten wir doch werden und wir haben auf Landesebene noch qualifizierte Vertreter in Olympiaden und Wettbewerben. Na ja……

Was wird aus den anstehenden Prüfungen? Unsere Schülerinnen und Schüler sind gut vorbereitet und warten auf die Dinge die da kommen werden. Die Krisenstäbe in der Stadt und im Land entwickeln Strategien. Irgendwie muss der Virus besiegt werden.

Ich freue mich jedenfalls auf den Tag, wenn die Schulpforte sich wieder öffnet und Schüler, Lehrer und Eltern wieder Besitz von der Schillerschule nehmen. Bis dahin können wir leider nur über soziale Netzwerke kommunizieren. Unser Krisenteam wird sich mit aller Kraft dafür einsetzen, dass der normale Schulbetrieb wieder aufgenommen werden kann und die Prüfungen absolviert werden können.

Ich wünsche allen am Schulleben beteiligten viel Kraft in diesen schwierigen Zeiten. Gemeinsam werden wir dafür Sorge tragen, um schnell wieder ein Stück Normalität in den Alltag zu bekommen.

Herzliche Grüße
Ihr Schulleiter Jochen Etzhold

Bearbeitung von Aufgaben während der Schulschließung

Liebe Schülerinnen und Schüler,

da aufgrund der Schulschließungen in den nächsten Wochen kein Unterricht im Haus stattfinden darf, werden in den nächsten Tagen und Wochen immer wieder im Downloadbereich für alle Klassen und Kurse Aufgaben bereitgestellt.

Meldet euch auf der Homepage ganz normal an, als ob ihr den Vertetungsplan sehen möchtet.

Dann klickt ihr nacheinander auf folgende Menüpunkte:

Download-Bereich -> Materialien -> Klassenstufe suchen -> Klasse bzw. Kurs auswählen.

Diese Aufgaben sind verpflichtend zu bearbeiten. Bitte informiert euch täglich in diesem Bereich und auf der Homepage.


Hinweise zu den Schulschließungen und zur Notbetreuung

An die Eltern von schulpflichtigen Kindern der Klassenstufen 5 und 6,

gemäß der Anweisung vom Thüringer Kultusministerium vom 15. März 2020 stellen wir am FSG eine Notbetreuung für bis zu fünf Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 in der Zeit von 8.00 - 13.30 Uhr zur Verfügung.

Wir bitten die Kinder, im Bedarfsfall pünktlich um 8.00 Uhr zu erscheinen. Bitte informieren Sie sich auf dem Vertretungsplan.

Die Festlegungen für die ab Dienstag startende Notbetreuung an Kitas und Schulen lauten wie folgt:

a. Es werden nur Kinder aufgenommen, deren beide Eltern (oder allein erziehungsberechtigter Elternteil) in folgenden Bereichen beschäftigt sind:

◾im Gesundheitswesen (Arztpraxen, Krankenhäuser, Testlabore, Krankentransporte, Apotheken, Gesundheitsämter und ähnliche);

◾im Pflegebereich (Alten- oder Pflegeheime, ambulante Pflegedienste, Betreuung von Menschen mit Behinderungen und ähnliche);

◾in der Herstellung von medizinischen oder pflegerischen Produkten;

◾in Behörden, die für die öffentliche Sicherheit und Ordnung tätig sind (Polizei, Feuerwehr und ähnliche);

◾im Bereich des Katastrophenschutzes (Technisches Hilfswerk und ähnliche);

◾Im Einzelfall können in die Notbetreuung auch Kinder aufgenommen werden, deren Eltern in Bereichen von vergleichbarer Bedeutung für die medizinische Versorgung oder die öffentliche Sicherheit und Ordnung tätig sind. Ausnahmen sind im Einzelfall auch möglich für Bereiche von zentraler Bedeutung für die Versorgung der Bevölkerung mit notwendigen Gütern oder Diensten. Über diese Einzelfälle entscheidet die Leitung der Schule oder Kindertageseinrichtung.

b. Es werden nur Krippen-, Kindergarten- und Schulkinder bis zur Jahrgangsstufe 6 betreut.  Ältere Kinder können an der Notbetreuung nicht teilnehmen.

c. Es werden nur Kinder betreut, bei denen beide Elternteile oder der allein erziehungsberechtigte Elternteil in einer sog. kritischen Infrastruktur arbeiten. Erfüllt nur ein Elternteil diese Voraussetzungen, kann das Kind nicht an der Notbetreuung teilnehmen.

d. Kinder werden nur betreut, wenn die Eltern glaubhaft erklären, dass eine anderweitige Betreuung nicht möglich ist.

e. Die seit vergangenem Freitag geltenden Betretensverbote an Schulen und Kitas gelten auch für die Notbetreuung fort.


Letzte Nachrichten

Die Klasse 6a übernachtete vom 6.3. bis 7.3. in der Eckermann-Buchhandlung

Mittwoch, 18. März 2020

Als erstes gab es ein Willkommen von den Eltern und dem Besitzer der Buchhandlung. Danach gab es ein leckeres Abendbrot. Gut gestärkt sind wir in den unteren Teil der Buchhandlung  gegangen und haben uns dort das ein oder andere Buch herausgesuc...

[mehr]

Schiller-Gymnasiasten Sieger beim Planspiel Börse

Mittwoch, 18. März 2020

Das Online-Lernspiel „Planspiel Börse“ ist Europas größtes Börsenspiel, das jährlich im Herbst unter der Führung der europäischen Sparkassen gespielt wird. Vom 25.9. bis 11.12.2019 kämpften Schüler, Studenten und Lehrer um die höchsten Kursgewinne. ...

[mehr]

Besuch des Wirtschaft-Recht Kurses der 12. Klasse im Amtsgericht Weimar

Mittwoch, 18. März 2020

Im Amtsgericht Weimar werden täglich zahlreiche Entscheidungen im Bereich Vertrags-, Familien-, Immobilien-, Strafrecht usw. getroffen; Urteile werden gesprochen, Angeklagte werden verurteilt.

Der Wirtschaft-Recht Kurs der 12. Klasse besuchte am Mo...

[mehr]

Hast du Stress?

Samstag, 14. März 2020

Am Mittwoch dem 4.3.2020 hatten wir, die Klasse 6a, einen Projektag. Das Thema war Stress. Am Anfang stellten sich die beiden Experten vor. Danach wurde die Klasse in eine Mädchengruppe und in eine Jungengruppe eingeteilt.

Nun besprachen wir erst e...

[mehr]

Teamprojekt für die 5. Klassen

Samstag, 14. März 2020

Die 5. Klassen des Friedrich Schiller Gymnasiums hatten am 27.2.2020 und 03.2.2020 ein Klassenprojekt, bei dem vor allem der Zusammenhalt innerhalb der Klassen gestärkt werden sollte. Dafür haben wurden verschiedene Spiele gespielt. „Jetzt wissen wir...

[mehr]

Tag der offenen Tür am FSG

Donnerstag, 05. März 2020

Am 22.02.2020 fand von 9.00 – 12.30 Uhr der diesjährige Tag der offenen Tür am FSG statt.

Wer die Schule betrat, konnte sehr lautes Stimmengewirr hören, denn am Eingangsbereich wurden die Gäste von unseren Schülern der fünften Klassen herzlich begr...

[mehr]

FSG wieder erfolgreich bei Physik-Olympiade

Donnerstag, 05. März 2020

Wir sollten uns nach der Siegerehrung zur Regionalen Physikolympiade Region Weimar mal die "trockenen" Fakten anschauen.

Zirka 400 Schüler der Region Weimar nahmen an der 1.Stufe (eine Hausarbeit) teil.

58 Schüler versuchten sich an schwi...

[mehr]

Regionalwettbewerb Jugend forscht Mittelthüringen 2020

Dienstag, 03. März 2020

Unter dem Motto „SCHAFFST DU!“ präsentierten am 27. Februar 2020 beim 25. Regionalwettbewerb Jugend forscht Mittelthüringen insgesamt 118 junge Nachwuchs­forscher*innen in der Weimarhalle 58 Projekte von Schulen aus Apolda, Bad Berka, Erfurt, Melling...

[mehr]

Aktuelle Termine


       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum