DeutschEnglish

Montag, 11. Dezember 2017, 20:54 Uhr

Von: Sarah Ritschel



Am Mittwoch, dem 06. Dezember 2017 wurden die Preisträger der zweiten Runde der 57. Mathematik-Olympiade ausgezeichnet. Es nahmen 168 Schüler und Schülerinnen an der zweiten Runde teil. Insgesamt wurden 36 Schüler eingeladen und ausgezeichnet, davon kamen 12 aus dem FSG Weimar. 

Zu Beginn der Veranstaltung spielte ein Schüler vom  Musikgymnasium  Belvedere ein Stück von Johann Sebastian Bach. Danach sprach der Leiter des Schulamts einige Worte. Er redete über die Digitalisierung im Zusammenhang mit der Mathematik. Zudem bedankte er sich bei den TeilnehmerInnen und den LehrerInnen, welche die SchülerInnen jedes Jahr aufs Neue unterstützen und fördern. Im Anschluss daran spielte eine Schülerin des Belvederer Musikgymnasiums  ein Stück auf der Klarinette, welches Vogelrufe immitierte. Danach wurden alle Schüler ausgezeichnet, die eine Anerkennung bekamen. Sie wurden mit einer Urkunde, Süßem, einem kleinen Spielzeug zum Knobeln und Geld, von der Sparkasse gespendet, ausgezeichnet. Danach wurde ein weiteres  Musikstück gespielt. 

Zum Schluss der Veranstaltung wurden die höheren Auszeichnungen vergeben. Den einzigen ersten Platz, der überhaupt erreicht wurde, belegte Max Blaschke, ein Schüler der achten Klasse des Friedrich-Schiller-Gymnasiums. 

Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger und Preisträgerinnen und viel Glück im nächsten Jahr!









<- Zurück zu: Aktuelle Nachrichten

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum