DeutschEnglish

Sonntag, 06. August 2017, 19:06 Uhr

Von: Philipp Ifland, Moritz Zöllner und Frau Garbe



Am Montag, den 19.6, haben wir zusammen mit Frau Garbe einen Ausflug nach Leipzig in das Werk der Firma Blüthner gemacht. Während der 1 1/2 stündigen Fahrt machten wir uns Gedanken, welche Fragen wir dort stellen könnten und was wir mit den Videokameras aufnehmen wollten. Am Leipziger Hauptbahnhof stiegen wir aus und nahmen die Straßenbahn nach Messdorf. An deren Endhaltestelle wurden wir mit dem Auto abgeholt und zum Werk gefahren.

Dort angekommen durften wir einige Zeit auf den Ausstellungsinstrumenten in der Eingangshalle spielen. Kristina Richards aus der Marketingabteilung führte uns darauf durch das Werk. Sie erklärte uns einiges über die Geschichte der Firma und den Herstellungsprozess der Blüthner-Flügel. Am Ende der Führung zeigte sie uns auch unseren Schulflügel. Dort erklärte uns Knut Blüthner-Haessler, Geschäftsführer der Firma, welche grundlegenden Reparaturarbeiten an unserem Flügel schon ausgeführt worden waren, dass nun nicht mehr viel daran zu tun sein. Er beantwortete uns auch allgemeinere Fragen zur Mechanik und zur Herstellung der Flügel.

Als wir damit fertig waren konnten wir noch einmal auf den Ausstellungsinstrumenten spielen und auch extravagante Flügel, wie die transparente Crystal Edition oder das elegante Danish Design.

An diesem Tag konnten wir eindrucksvoll erleben, welch aufwendigen und anspruchsvollen Renovierungsarbeiten seit Januar 2017 an unserem Flügel erfolgt sind. Um so mehr freuen wir uns darauf, dass er in den nächsten Monaten angeliefert wird und dass am 18. November das feierliche Einweihungskonzert stattfinden kann!

Das Foto zeigt Geschäftsführer Knut Blüthner-Haessler mit Schülern des FSG und unserem Flügel









<- Zurück zu: Aktuelle Nachrichten

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum