DeutschEnglish

Dienstag, 03. März 2020, 08:42 Uhr

Von: Herrn Koch



Unter dem Motto „SCHAFFST DU!“ präsentierten am 27. Februar 2020 beim 25. Regionalwettbewerb Jugend forscht Mittelthüringen insgesamt 118 junge Nachwuchs­forscher*innen in der Weimarhalle 58 Projekte von Schulen aus Apolda, Bad Berka, Erfurt, Mellingen, Kölleda, Weimar sowie aus Bratislava.

Drei Projekte kamen aus unserer Schule:

  • Der Zigarettenpfand (Bastian Kramer und Oskar Bollert)
    Die Schüler entwickelten einen Automaten mit dem man seine Zigarettenfilter zurückgeben kann und dafür etwas Geld zurückbekommt. Dadurch könnten herumliegende Zigarettenstummel in der Umwelt verringert werden. Die Schüler erhielten hierfür einen Sonderpreis!
  • Lets sprint and measure (Jonas Axt und Paul Schwartze)
    Eine Untersuchung zum Bau einer Zeitmessanlage für den Sportunterricht. Hierfür gab es einen zweiten Preis!
  • Heliumdrohne (Jakob Hörsch und Justus Morgenthal)
    Aufgrund der aktuellen Diskussion über Paketlieferservic per Drohne, haben sich die Schüler zur Aufgabe gemacht, Drohnen mit Hilfe von Helium, energiesparender zu machen.








<- Zurück zu: Aktuelle Nachrichten

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum