DeutschEnglish

Dienstag, 12. Juni 2018, 09:56 Uhr

Von: Herrn Koch



Unsere Schule hat sich auch das Ziel gesetzt, Schülerinnen und Schüler im MINT-Bereich besonders zu fördern (MINT=Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik). Seit 2011 tragen wir den Titel "MINT-freundliche Schule". Das ist für uns natürlich auch Ansporn. 

Die Erfahrungen aus den letzten Jahren zeigen, dass man Kinder und Jugendliche gerade mit informatischen Fragestellungen für naturwissenschaftliche Themen interessieren kann. 

Nun sind wir damit ein gutes Stück weiter gekommen:

Als Würdigung unseres Engagements werden wir am 16.Juni in Braunschweig mit dem "Jugend forscht Schulpreis" ausgezeichnet. Schüler, Lehrer und Schulleitung freuen sich über eine finanzielle Anerkennung in Höhe von 1.000 Euro, die zusammen mit anderen MINT-Preisgeldern für einen 3D-Drucker verwendet werden. Damit ergeben sich verschiedene moderne fachübergreifende Unterrichtsmöglichkeiten an unserer Schule.

Damit nicht genug: Durch unsere Teilnahme am CS-First-Programmier-Projekt in den Klassenstufen 5 und 6 haben wir für die Programmierkurse einen Klassensatz Kopfhörer erhalten. Außerdem kommt unsere ganze Schule für die nächsten Jahre dadurch in den Genuss eines schnellen VDSL-Internetanschlusses.









<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum