DeutschEnglish

Freitag, 09. März 2018, 21:35 Uhr

Von: Nils Kasper



Die Preisverleihung der 2. Runde der Physikolympiade fand am Mittwoch, dem 28. Februar 2018 im Rathaus von Weimar statt. 

Wir, die Preisträger, waren sehr gespannt, welche Platzierungen erreicht wurden. Es war ein feierlicher Rahmen und als erstes wurden wir vom Oberbürgermeister der Stadt Weimar, Herrn Wolf, begrüßt. Dieser lobte unsere Leistungen und unterstrich die Wichtigkeit von Physik in der heutigen Arbeitswelt. Anschließend hat Herr Bauer, unser Physiklehrer, ein paar Worte an uns gerichtet. Er erzählte von Pixeln, Nobelpreisträgern und Nachweis von Gravitationswellen.

Danach ging es mit der Preisverleihung los: Jeder erhielt eine Urkunde, einen Blumenstrauß, Kinogutscheine und einen Büchergutschein. Je nach Platzierung und Anerkennung wurden noch Gutscheine der Sparkasse Mittelthüringen vergeben.

Unser Gymnasium war sehr erfolgreich vertreten:

In der 8. Klasse erhielten:

Karl Steinmetz einen 2. Preis, Martin Linne einen 3. Preis und Nils Kasper eine Anerkennung. Alle drei haben sich für die Landesolympiade in Jena qualifiziert.

In der 10. Klasse erhielten:

Loris Könitzer einen 2. Preis, Lukas Möller einen 3. Preis und Leon Daller eine Anerkennung .Loris Könitzer qualifizierte sich für Landesolympiade.

In der 11. Klasse erhielten:

Bruno Klähn einen 3. Preis, Jakob Hausmann einen 3. Preis und Lars Leferenz einen 3. Preis.

In der 12. Klasse erhielten:

Daniel Müller einen 1. Preis und Martin Verbias eine Anerkennung. Daniel Müller qualifizierte sich für die Landesolympiade.

Die dritte Runde der Physikolympiade findet am 12. April 2018 in Jena statt. Unser Gymnasium ist gegenüber anderen Schulen mit fünf Teilnehmern stark an der Landesolympiade vertreten. 

Allen Teilnehmern wünschen wir viel Erfolg beim Lösen der Aufgaben!









<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum