DeutschEnglish

Samstag, 21. Mai 2011, 08:43 Uhr

Von: Julia Fenk



Im Rahmen des Wettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia" wurde am 18. Mai das Stadtfinale im Tennis ausgetragen. Bei optimalen Wetterbedingungen wurde dabei auf der schönen Anlage des TC WEimar 1912 ermittelt, welche Teams am Regionalfinale in Apolda teilnehmen dürfen.

Die stark besetzte Jungenmannschaft des FSG ging in der WK III als klarer Favorit an den Start. Gegen den einzigen Gegner - das Humboldt-Gymnasium - war bereits nach den vier gespielten Einzeln eine Entscheidung gefallen, denn unsere Jungs erspielten sich eine uneinholbare 4:0-Führung.

Im Spielmodus eines verlängerten Gewinnstzes bis 9 fuhren Niklas S., Max S. und Max M. an den Positionen 1 bis 2 jeweils souveräne 9:0-Siege ein. Ebenso ging das vierte Einzel auf das Konto des FSG, denn auch Leon S. gewann sein Match deutlich mit 9:1. Aufgrund der überzeugenden Leistungen in den Einzeln waren die Doppel nur noch reine Formsache.

Die nächste Runde wird am 07. Juni in Apolda stattfinden und darüber entscheiden, welche Schulen sich für das Landesfinale qualifizieren können. Viel Erfolg!









<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum