DeutschEnglish

Mittwoch, 18. Mai 2011, 15:00 Uhr

Von: Nick Bröhl



Fränze, Katrin und Lena beschreiben

Die Vorstellung war gut besucht

Am Freitag, dem 6. Mai, war es soweit; unsere mit der Bauhaus-Universität im Rahmen des backup_festivals produzierten Kurzfilme wurden im E-Werk aufgeführt. Cirka 70 Leute waren um 14.00 Uhr gekommen, darunter auch viele Schüler und Lehrer unseres Gymnasiums. Gezeigt wurden die beiden Filme "andie-Gewalt" und "Anonym" sowie ein Making-Of der anstrengenden, aber erfolgreichen Projektwoche.

Die Kurzfilme thematisieren Jugendgewalt und Drogenhandel. Unsere Filme auf der riesigen Kinoleinwand zu sehen war schon toll. Die Zuschauer bedankten sich mit einem herzlichen Applaus. Für alle, die nicht dabei waren:

Die Filme "andie-gewalt" und "anonym" wurden mit einem Making-of  hier auf der Website online gestellt.

Hier gibt es noch Infos und Fotos zum Projekt allgemein.









<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum