DeutschEnglish

Montag, 17. August 2015, 21:34 Uhr

 



Pinguinfütterung im Ozeaneum Stralsund

Geweckt vom hellen Licht der aufgehenden Sonne und Melone am Strand, ergänzt durch eine Runde Sport am frühen Morgen, weitergeführt durch spannende Themen von den berühmten Rügener Kreidefelsen, über das Unterwasserleben in den Ozeanen zur Raketentechnik des 2. Weltkrieges und am Nachmittag ins kühle Wasser - das war die Klassenfahrt der Klasse 9b mit unseren Klassenlehrern Frau Reinelt und Herr Herzer.

Nach ca. 8 Stunden Fahrt zur Jugendherberge Prora auf Rügen stürzten wir uns nach dem Einquartieren erst mal ins Wasser.

Am nächsten Morgen ging es für manche an den Strand zum Joggen, für andere mit einem Handtuch in die Sonne und der Rest blieb einfach in seinen Betten liegen, um bis zum Frühstück zu schlafen. Danach machten wir einen Ausflug in den Nationalparkpark Jasmund. Hier schauten wir uns das Museum über die berühmten Rügener Kreidefelsen an. Auch liefen wir zur Viktoria Sicht und die gewaltigen Klippen zum Strand hinunter und wieder hinauf. Zurück in der Jugendherberge packten alle ihre Sachen, um einen herrlichen Strand-Nachmittag zu verbringen.

Um am nächsten Morgen richtig wach zu werden, starteten manche ein kleines Basketballspiel mit unserem stellvertretenden Klassenlehrer Herrn Herzer. Darauf folgte gleich das Frühstück und eine vergleichsmäßig kurze Busfahrt nach Stralsund ins Ozeaneum, in dem viele Meereslebewesen zu bestaunen sind. Hier konnten wir uns eine Haifischfütterung und eine Pinguinfütterung anschauen. Danach bekamen wir noch Zeit für eine individuelle Freizeitgestaltung in der Stadt. Wieder in Prora ging es sofort an den Strand.

Am letzten Tag unseres Aufenthaltes wurden einige durch ein Basketballspiel oder einen wunderschönen Sonnenaufgang aus dem Bett gelockt, bevor wir aufs Festland nach Peenemünde in die dortige Versuchsanstalt fuhren. Dort erfuhren wir viel über Raketentechnick des 2. Weltkrieges, die Arbeiter und ihre Schicksale und vieles mehr. Wieder in der Jugendherberge erlebten wir unseren wahrscheinlich schönsten Strandtag mit riesigen Wellen. Nach dem Abendessen spielten wir noch eine Runde Tischtennis. Um unsere Klassenfahrt perfekt abzurunden, standen einige 4:00 Uhr auf, um gegen 4:30 Uhr einen weiteren wundervollen Sonnenaufgang zu bewundern.

Wir freuen uns schon auf nächste Mal!









<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum