DeutschEnglish

Mittwoch, 25. März 2009, 14:44 Uhr

Von: C. Blume


Sparkassen Cup im Basketball am 20.03.2009 in der Asbachhalle


Am Freitag, dem 20.März 09, luden der KSSV Victoria Weimar und das Staatliche Schulamt Weimar zur 3. Auflage zum von der Sparkasse Mittelthüringen gestifteten Pokalspiel in die Asbachhalle, und die Basketballspieler und –spielerinnen aller Gymnasien der Stadt und der Musäus – Regelschule kamen.

Mit der Bilanz eines kompletten Medaillensatzes konnten dabei die Spieler unseres Gymnasiums recht zufrieden sein.

Den 3. Platz erreichten mit großer kämpferischer Leistung die Jungen der U 14, Leon Richter, Paul Russwurm, Florian Semmler, Oliver Koch, Robin Seyfarth (alle 6c) sowie Paul Rose, Felix Sander, Franz König, Florian Rang und Jonathan Polster.

So unterlagen sie dem Humboldt- Gymnasium 15:4 und der Musäus – RS 14:8, ließen aber das Goethe- Gymnasium mit 16:3 deutlich hinter sich.

Über den 2.Platz durften sich die FSG- Mädchen der U 14, Franziska Schinner, Caroline Pasch, Pauline Stölzel, Denise Haberland und Antonia Warnstedt freuen.

Nur zu fünft an den Start gegangen mussten sie ihr konditionellen Fähigkeiten in die Waagschale werfen, um gegen die Musäus – RS mit 6:4 (sogar mit Verlängerung nach einem 4:4) und gegen das Goethe – Gymnasium mit 4:0 die Oberhand zu gewinnen.

Da die Niederlage gegen das Humboldt – Gymnasium mit 18:2 ziemlich deutlich ausfiel, konnte die Mannschaft am Ende sehr gut mit dem erreichten Ergebnis leben.

Den Sieg in ihrem Turnier ließen sich unsere Spieler in der U 16, Julius Jacob, Daniel Möller, Franz Feistel, Simeon Vogel, Maximilian Zill sowie Jacob Gorn mit einer souveränen spielerischen Leistung nicht nehmen. Das Besondere daran: alle kommen aus einer Klasse, der 9c !

Herausragender Akteur war dabei Julius Jacob, der immer wieder erfolgreich zum gegnerischen Korb zog. Weil sich dadurch auch die Mitspieler steigerten, bot die Mannschaft einige sehenswerte Aktionen.

So konnte die Musäus – RS mit 16:3, das Goethe – Gymnasium mit 11:4 und das Humboldt – Gymnasium mit 16:2 besiegt werden.









<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum