DeutschEnglish

Dienstag, 15. Januar 2019, 18:24 Uhr

Von: Herr Koch



In Nebel und bunte schillernde Lichter wurde unsere Aula am letzten Donnerstag-Abend von unserer Technik-AG getaucht. Von diesem wunderbaren Schauspiel unterstützt traten verschiedenste Gruppen und Bands, begleitet von unserem Moderator vor begeistertem Publikum auf. Zwar war die Aula nicht voll, aber wir hatten alle Spaß miteinander. Ins Rollen gekommen war dieses Konzert aufgrund unseres Abiturballs dieses Jahr. Um diesen finanzieren zu können organisierten einige Schüler der zwölften Klassen ein abwechslungsreiches und mitreißendes Programm. Eingeleitet wurde das Konzert mit dem Song „Slow Cheetah“, welchen der 12. Jahrgang im Rahmen einer Unterrichtseinheit im Musikunterricht selbst gestaltet hatte und nun auch gerne auf die Bühne bringen wollte, wobei wir freundliche Unterstützung für den Gesangspart erhielten. Bei den Schülern besonders beliebt ist die Lehrerband unserer Schule, die uns immer wieder einen ganz neuen Blick auf einige Personen unseres Lehrpersonals ermöglicht. Auch die ehemalige Schülerband „Split“ bestehend aus Mitschülern des 12. Jahrgangs und ihrem Sänger, ein ehemaliger Schüler dieser Schule, begeistern das Publikum jedes Mal aufs Neue und bauen ihre eigene Fangemeinde auf. Die jetzigen Schülerbands erfreuten ebenfalls mit ihren Auftritten nicht nur stolze Eltern. Die sogenannte „kleine“ und „große“ Schülerband zeigen schon allein mit ihrer Existenz die Musikbegeisterung unserer Mitschüler. Aber auch verschiedene kleinere Gruppen studierten für diesen Abend einen Programmpunkt ein, sodass an diesem Abend Titel des Pop-Genres, über irische Musik bis hin zu klassischer Musik zu hören waren. Das Konzert war in zwei Teile untergliedert, unterbrochen von einer 15 minütigen Umbaupause. Während der freien viertel Stunde wurden die Konzertbesucher selbstverständlich mit Kaffee, Schorle, Muffins, Brezeln und Sandwiches versorgt. Nachdem der Abend etwas länger gedauert hatte als geplant verstummte die Aula wieder, erloschen die bunten Lichter und legte sich der Nebel.
Wir bedanken uns natürlich bei allen Teilnehmern, die nicht zum 12. Jahrgang gehören, dass sie sich bereit erklärt haben unser Spendenkonzert mitzugestalten. Vielen Dank auch an alle Lehrer die uns an oder für diesen Abend unterstützt haben.









<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum