DeutschEnglish

Sonntag, 19. Februar 2017, 14:03 Uhr

Von: Lisa Lehmann



Justus Mörstedt betreibt Finswimming, die schnellste Fortbewegungsart im Wasser. Ein Sport, der viel Kraft kostet und Fitness voraussetzt. In diesem Sport ist er der Beste seiner Altersklasse und schwimmt derzeit auf höchstem Niveau.

Das Jahr 2016 begann er mit vier Siegen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften. Anschließend sicherte er sich zudem noch fünf unglaubliche Deutsche Meistertitel. Diese Erfolge inspirierten ihn, noch mehr zu trainieren, und das zahlte sich aus.  Auf den meisten Strecken ist er so schnell gewesen, wie noch niemand zuvor. Er erschwamm sich fünf neue deutsche Altersklassenrekorde im Jahrgang der 14- und 15- Jährigen. Als Höhepunkt seiner Saison stellte er einen Deutschen Jugendrekord auf. Mit diesen bemerkenswerten Leistungen machte er sogar das Fernsehen auf sich aufmerksam. 

Am 21. Januar 2017 standen für ihn nun die Thüringer Landesmeisterschaften an. An diesem Tag wurde er vom Fernsehen, dem MDR, begleitet. Vielleicht war das ein gutes Omen für seine fünf Landesmeistertitel. Damit ist er auf einem guten Weg, sein Ziel, den Eintritt in die Jugend- Nationalmannschaft Deutschlands, zu erreichen. Die Trainerin dieses Teams hat ihn schon mehrfach gesichtet und ist optimistisch. Aufgrund dieser außergewöhnlichen Leistungen wurde er noch an diesem Abend zum Nachwuchssportler des Jahres geehrt.









<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum