DeutschEnglish

Dienstag, 10. März 2015, 07:33 Uhr

Von: Herrn Koch



Als erster Lehrer aus Thüringen startet Herr Koch von Kalifornien aus zu Flügen in die Stratosphäre. Das Schillergymnasium ist seit einigen Jahren Partnerschule des Deutschen SOFIA-Instituts der Universität Stuttgart.

SOFIA steht für Stratosphärenobservatorium für Infrarotastronomie. In einer umgebauten Boeing 747 wurde dazu ein 17 Tonnen schweres Teleskop mit einem 2,7m Spiegel eingebaut, mit dem während eines Stratosphärenfluges (bis zu 14km hoch) astronomische Beobachtungen im infraroten Bereich des elektromagnetischen Strahlungsspektrums vorgenommen werden. Dies ist aktuell weltweit das einzige Flugzeug seiner Art. 

Es handelt sich dabei um ein Gemeinschaftsprojekt zwischen der NASA und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR).

Herr Koch ist zusammen mit drei Kollegen aus anderen Bundesländern ausgewählt worden, während der Woche vom 23.03.-29.03.2015 an wissenschaftlichen Missionen mit diesem Flugzeug teilzunehmen. Dazu wird er sich in der genannten Zeit in den USA (Palmdale/ Kalifornien) aufhalten.

Dies ist eine sehr seltene und außergewöhnliche Gelegenheit mit aktuellen Forschungsthemen, Hochtechnologie und beteiligten Wissenschaftlern in Kontakt zu kommen.

Erfahrungen dieser Lehrermitflüge sollen natürlich in den Schulalltag, die Unterrichtsarbeit und Lehrerfortbildungen einfließen sowie der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden.

Das SOFIA-Projekt ist das größte deutsch-amerikanische Forschungsprojekt überhaupt.









<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum