DeutschEnglish

Mittwoch, 09. Juli 2014, 14:45 Uhr

Von: Sophia Werdin



Am Dienstag, den 08.07.14 stand mal wieder das alljährliche Landesfinale von "Jugend trainiert für Olympia" im Schwimmen an. Es fand wie immer in Erfurt, in der Schwimmhalle am Johannesplatz statt.

Treffpunkt war 8.15 Uhr an der katholischen Kirche. Den Bus teilten wir uns mit den Schülerinnen des Humboldt Gymnasiums. Leider ist von unserer Schule nur die WK III männlich an den Start gegangen, und zwar mit den Schwimmern Willi Preller, Steffen Bock-Hidalgo, Konrad Hobein, Carl-Wilhelm Hölbing und Darius Richter von der DLRG Weimar unterstützt von den Triathleten Moritz Taubmann, Justus Mörstedt, Bruno Klähn und Jonas Hering des HSV Weimar sowie Cedric Eckstein.

Unser größter Gegner war wie jedes Jahr das Erfurter Sportgymnasium Pierre-de-Coubertin, gegen dessen Berufsschwimmer unsere Jungs natürlich nicht ankommen. Jedoch war eine gewisse Chance gegen unseren zweiten Gegner aus Nordhausen ersichtlich.

Der Wettkampf bestand für unsere Jungs aus drei Einzelstrecken und zwei Staffeln. Der erste Start war kurz nach 10 Uhr und Moritz, Bruno und Jonas mussten die 50m Rücken bewältigen. Moritz erreichte als bester der drei eine gute Zeit von 36,8s. Als nächstes schwammen Willi, Steffen und Justus die 50m Freistil. Steffen erreichte eine neue Staffel. 4 Schwimmer, 4 Schwimmstile: Moritz begann mit 50m Rücken, Justus folgte mit 50m Brust, Steffen mit 50m Schmetterling und Willi beendete den Lauf mit 50m Freistil. Für diese Strecke benötigten sie 2.18 min. Nun folgte noch die Einzelstrecke über 50m Brust, für die sich Bruno, Jonas, Darius und Carl eingetragen hatten. Und bei der letzten Staffel über 8x50m Freistil schwammen alle 8 Sportler mit Ausnahme von Bruno. Auch hier wurde eine gute Zeit von 4.20 min erreicht. Die Siegerehrung fand danach im Außenbereich der Halle statt, bei der unsere starken Schwimmer mit dem zweiten Platz, wie bereits angedeutet nach dem Sportgymnasium, geehrt wurden.

Insgesamt gab es von allen nur positives Feedback, was die Freude auf die Teilnahme im nächsten Jahr erheblich steigert. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an unseren Sportlehrer Carsten Blume, der jedes Jahr unsere jungen Sportler für die verschiedensten, sportlichen Aktivitäten motiviert.









<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum