DeutschEnglish

Mittwoch, 10. Juli 2013, 18:06 Uhr

Von: Carsten Blume



Nächstes Jahr gibt es die Revanche. Gewinnen ist wie verlieren, nur andersrum!“, schrieben wir letztes Jahr nach dem FUN & MOVE - TRIATHLON 2012 auf unserer Seite, nachdem wir das Landesfinale mit vier Sekunden Rückstand zum Humboldtgymnasium verloren hatten.

Diese Revanche ist in diesem Jahr geglückt. Die Mannschaft des FSG mit Clarissa Taubmann, Sophia Werdin, Svenja Rohde, Clarissa Reimann, Florian Paetzelt, Lukas Klähn, Moritz Taubmann sowie Justus Mörstedt siegte in der bisher schnellsten Zeit der letzten drei Jahre in 1:00,05 Stunden und qualifizierte sich damit für das Bundesfinale in Berlin vom 22. bis 26.09.2013.

Die Ergebnisse:

  1. Platz Friedrich- Schiller Gymnasium Weimar in 1:00,05 h
  2. Platz Humboldt- Gymnasium Weimar in 1:01,36 h
  3. Platz Regelschule OTTO DIX Gera in 1:12,57 h
  4. Platz Angergymnasium Jenain 1:13,03 h

Den gesamten FUN&MOVE- Wettbewerb am Montag konnten wir nach mehreren 2. Plätzen in den letzten Jahren in der Ausgabe 2013 nur mit dem dritten Platz abschließen. Hier mussten wir dem Humboldt- Gymnasium Weimar und dem Gymnasium Bergschule Apolda den Vortritt einräumen.

Die Ergebnisse:

  1. Platz Humboldt-Gymnasium Weimar mit 1294 Punkten
  2. Platz Gymnasium Bergschule Apolda mit 1273 Punkten
  3. Platz Friedrich-Schiller-Gymnasium Weimar mit 1261 Punkten
  4. Platz Lyonel-Feininger-Gymnasium Buttelstedt/Mellingen mit 846 Punkten
  5. Platz Goethegymnasium Weimar mit 707 Punkten
  6. TGS Weimar mit 311 Punkten

Detaillierte Ergebnisse unter hsv-weimar-triathlon.de.









<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum