DeutschEnglish

Sonntag, 16. Juni 2013, 19:28 Uhr

Von: Lea Ortmann



Nach tagelangen Dauerniederschlägen konnten wir bei schönstem Wetter unser Sportfest feiern, bei dem wir sprangen, warfen, sprinteten und jubelten, was das Zeug hielt. Nach einer gemeinsamen Aufwärmungsrunde aller Schüler ging es für die meisten schon zu ihrer ersten Disziplin - um 8:15 Uhr, für viele nicht die schönste Zeit, um einen 100-Meter-Sprint an den Tag zu legen, doch ein guter Ausgleich zum Unterricht. So fingen alle Schüler an sich zu bewegen und endlich einmal körperlich richtig auszupowern und einen “Dreikampf”, also 3 verschiedene Leichtathletik-Disziplinen, zu absolvieren.

Während die Klassen 5, 6, 7 und 8 sich um weite Sprünge bemühten, begaben sich die 9. und 10. Klässer auf einen Höhenflug und überzeugten mit Ergebnissen wie z.B. bei den Jungen 10. Klasse: Sprünge bis zu 1,70 m. Doch auch bei den jüngeren Schülerinnen und Schülern gab es beeindruckende Ergebnisse, die sich sehen lassen können.

Ein kleines Highlight waren die Staffelläufe, zu denen jede Klasse eine eigene Staffel aufstellte,die dann gegen die der anderen Klassen aus den jeweiligen Altersstufen antrat. So konnten die besten Läufer noch einmal ihre Klasse vertreten und von ihren Mitschülern ordentlich angefeuert werden.

Das Sportfest neigte sich langsam zum Ende und in den müden und erschöpften Gesichtern konnte man deutliche Spuren des Tages sehen. So und vielleicht mit einem kleinen Sonnenstich verließen die meisten Schüler glücklich das Wimaria Stadion mit mehr oder weniger freudigen Gedanken an das nächste Jahr.


Als Anhang finden sich die Ergebnisse des Sportfestes.







Dateien:

sf_2013_ergebnisse.pdf

<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum