DeutschEnglish

Montag, 16. Juli 2012, 19:28 Uhr

Von: Jana Rottorf



Bei der diesjährigen Klassenfahrt der Klasse 8b ging es vor allem darum, den Zusammenhalt zu stärken. Wir wurden in der Abenteuerschule Suhl untergebracht und haben dort in großen Zelten übernachtet. Da wir viel unternommen haben und auch in unserer Freizeit uns einiges angeboten wurde, war uns nie langweilig. Durch das Beisammensein abends am Lagerfeuer und durch die vielen Gemeinschaftsspiele haben wir uns als Klasse noch besser kennengelernt. Es wurde uns so viel angeboten.

Ob Nachtwanderung, Seilrutsche fahren, Floßbauen oder Bogenschießen, viel Spaß hat es immer gemacht. Doch ich denke der Höhepunkt war das Klettern an einer ca. 25m hohen Felswand. Die Klasse wurde in 2 Gruppen geteilt und immer zwei Partner mussten sich gegenseitig sichern. Dieses Erlebnis hat unsere Klasse wirklich zusammengeschweißt, da man das Leben des anderen in der Hand hatte. Leider hat das Wetter nicht mitgespielt und es hat gewittert und gehagelt, sodass die 2. Gruppe nicht klettern konnte.

Das Essen war wirklich gut und die Betreuer sehr freundlich. Ich denke, unserer Klasse hat das ganze Erlebnis sehr geholfen und wir wollen uns dafür bei Frau Fischer-Salzwedel, Herrn Marx und den Betreuern bedanken.  










<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum