DeutschEnglish

Mittwoch, 27. Juni 2012, 09:01 Uhr

Von: Marcus Demmer



Nach mühsamen Prüfungen und einem bis dahin langen Schuljahr war die Abschlussfahrt unserer Klasse heiß ersehnt. Am 18. Juni trafen wir uns zu früher Stunde in Weimar, um mit dem Bus die Fahrt nach Usedom anzutreten. Ziel war das nette Örtchen Heringsdorf. Da nach der Ankunft klar wurde, dass selbst der Bus angenehmer war als unsere Jugendherberge, nutzten wir das tolle Wetter direkt zu einem Strandbesuch, bei dem sich die meisten direkt in die Ostsee stürzten.

Der wunderschöne Sonnenuntergang am Heringsdorfer Strand rundete den Tag ab. Auch am nächsten Tag ging es vom Frühstück unmittelbar zum Strand. Beachsoccer, schwimmen und Volleyball standen auf der Tagesordnung - bis uns die überaus netten Herren einer Strandbude das Volleyballnetz abbauten - vielen Dank dafür nochmal im Namen der ganzen Klasse einschließlich Frau Becker und Frau Keil.

Aber da der Strand ja groß genug ist, suchten wir andere Gelegenheiten auf, zum Beispiel eine kurze Wanderung in den Nachbarort Ahlbeck. Am Mittwoch nutzte die Klasse die Grenznähe für einen Ausflug nach Polen - von EM jedoch keine Spur. Auch wenn die Woche, dank des frühen Aufstehens bzw. des Sonnenbrandes ziemlich anstrengend war, ließen wir es uns nicht nehmen, dem Vorschlag unserer Klassenleiter zu folgen und das ZDF EM - Studio zu besuchen.
Public Viewing am Strand ist schon was besonderes, aber Schulter an Schulter mit Olli Kahn setzt dem ganzen die Krone auf. So endete die Abschlussfahrt mit einem tollen Viertelfinale, viel Sand und richtig guter Stimmung.









<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum