DeutschEnglish

Donnerstag, 28. Juni 2012, 08:49 Uhr

Von: Herrn Merkel



So der finale Spruch vom Sportlehrer zur Leistung seiner Jungs vom Schillergymnasium beim Leichtathletik- Landesfinale am 26.06. in Ohrdruf. Immerhin waren die Jungen der WK III nur schlappe 269 Punkte hinter dem Guths- Muts- Sportgymnasium Jena mit 7272 Punkten.

Mit Einzelleistungen wie  Pit Kilians drittem Platz ( Kugel 12,56) und Tobias Schmidts Silber-Sprint ( 75m in 9,39 sec) konnten wir den trainierten Sportgymnasien paroli bieten. Die „Schillerstaffeln“ waren über 4x 75m mit 37,3 sec und 39,2 sec auch recht fix.

Technik-und Trainingsreserven liegen aber noch im Weit- und Hochsprung.
Zum Schluss sei noch bemerkt, dass es am Sportgymnasium jeden Tag Trainingseinheiten gibt, während die Weimarer Schüler doch mehr Zeit der Theorie widmen müssen.

Deshalb ist für uns Bronze doch eigentlich Gold. Wer Informationen über die Gesamtergebnisse haben möchte, findet sie unter  www.tlv.de.









<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum