DeutschEnglish

Mittwoch, 22. Februar 2012, 10:57 Uhr

Von: Steffen Bock Hidalgo



Am 12.01.2012 hatte die Klasse 6d noch einen weiteren Projekttag für das Bibelprojekt. Um 8.00 Uhr trafen wir uns mit Frau Strutz und Frau Krannich im Raum 42. Als Gäste und Projektleiter für diesen Tag kamen zwei Studenten der Bauhausuniversität dazu. Aufgeteilt in zwei Gruppen, wollten sie uns entweder Kalligrafie lernen oder mit einem Wischmop Bilder malen. Sie zeigten uns ein paar Beispiele für Kalligrafie und danach  konnten wir uns entscheiden, in welche Gruppe wir gehen möchten.

In der Kalligrafiegruppe haben wir damit angefangen, mit Feder und Tusche das C und E nach einer Vorlage in einer besonders ausdrucksvollen Schriftart abzuzeichnen. Die einzelnen Buchstaben bestehen aus mehreren Strichen und müssen in einer bestimmten Reihenfolge gezeichnet werden. Danach probierten wir das restliche Alphabet. Später konnten wir einen Pfau oder ein Pferd auf diese Art zeichnen. Manche haben auch Roboter oder Ähnliches versucht.

Anschließend sollten wir die „Schöpfungsgeschichte“, die „Sturmstillung“ oder die „Speisung der 5000“ als Bild gestalten, dies war unsere Hauptaufgabe.  Jeder konnte sich eine Geschichte aussuchen und seine Ideen dazu mit Bleistift auf ein A3 Blatt vorzeichnen. Danach wurde mit Tusche in den Farben Schwarz, Grün, Blau und Rot nachgespurt. Dabei entstanden viele fantasievolle Bilder.
Am Ende haben wir die Ergebnisse der Gruppe „Wischmopp“ begutachtet und diese wiederum unsere Werke.

Es gab viel zu erfahren und zu lernen und unser Dankeschön geht an die beiden Studenten Anne und Johannes, die uns viel gezeigt und tatkräftig unterstützt haben.









<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum