DeutschEnglish

Freitag, 14. Januar 2011, 20:11 Uhr

Von: Das Basketball-Team



Die Ruhmreichen

Nach zwei Qualifikationen in den Jahren 2009 und 2010 für das Regionalfinale in der WK II(4. bzw. 2. Platz) schafften in diesem Schuljahr die Jungen der WK III diesen Erfolg. Gegen die Sieger aus Apolda, Erfurt, Rudolstadt und Arnstadt galt es also, die Fahnen für den Weimarer Schul- Basketball der 8./9. Klassen hochzuhalten. Dass das mit Bravour gelang, ist vor allem dem schon seit mehreren Jahren anhaltenden Enthusiasmus Leon Richters zu verdanken, der den Basketball-Bazillus in seiner Klasse erfolgreich verbreitete. In seinem Sog haben die Spieler des Schillergymnasiums Felix Schölzel, Oliver Koch, Jonas Schäfer, Benjamin Schumann, Robin Seyfarth, Paul Helmich und Paul Russwurm (alle Klasse 8c) mit ihrer Leidenschaft den Weg zum Erfolg geschafft. Peter Schwesinger, der im Triathlontraining gerade im Winterhalbjahr oft den Basketball in den Händen hat, ergänzte das Team. Am Ende dieses Regionalfinales standen vier Siege, allesamt mit toller spielerischer Leistung erzielt, zubuche.

Die Ergebnisse:
1. Spiel: FSG Weimar - Gymnasium Bergschule Apolda 6:4
2. Spiel: FSG Weimar - H.- Hertz Gymnasium Erfurt 24:8
3. Spiel: FSG Weimar - Gymnasium Fredericianum Rudolstadt 15:2
4. Spiel: FSG Weimar - Gymnasium Arnstadt 17:8

Mit diesem Turniersieg hat sich die Mannschaft für das Landesfinale
Thüringen qualifiziert, das bereits am 10.02.2011 in Greiz stattfindet und
wozu man uns nur noch gutes Gelingen wünschen kann.









<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum