DeutschEnglish

Montag, 20. Dezember 2010, 20:20 Uhr

Von: Chris Liebmann und Lea Ortmann



Am Donnerstag, dem 16.12. besuchte unsere Klasse 7A  im Rahmen des Deutschunterrichtes das Projekt „Die jungen Klassiker“.

Nach zwei Stunden Unterricht gingen wir endlich los, zum Reithaus. Dort angekommen, wurde uns gesagt, dass wir noch auf eine andere Klasse warten müssen, bis die  Vorstellung beginnen kann. In der Wartezeit machten wir alle bei einer saftigen Schneeballschlacht mit, welche sogar ganz legal war, sonst ist so etwas in der Schulzeit ja streng verboten!

Schließlich ging es, nach einer halben Stunde, endlich los, alle waren da. Aufregung, Spannung und vielleicht auch ein bisschen Nervosität lagen im Raum. Keiner wusste was kommt, aber alle freuten sich darauf.

In dem Stück „Alles oder nichts“ geht es um einen noch jungen Mann, der erwachsen wird, er heißt Ferdinand. Dieser stellt sich Fragen bzw. bekommt von anderen Erwachsenen mitgeteilt, wie das wirklichen Leben ist. Dazu wurden viele klassische Texte von bekannten Schriftstellern, wie z.B. aus Goethes „Faust I“ verwendet.

Es wurde Altes ganz neu eingesetzt.

Danach ging es in einen Workshop, den die Schauspieler mit uns durchführten.Dort lernten wir die Regeln des Theaterspielens und noch viele andere Tricks und Tipps. Dazu haben wir Übungen gemacht, zum Beispiel Ausdruckstanz, wobei wir viel Spaß hatten. Wir haben uns sogar selbst kleine Stückchen aus gedacht.

 

Alles in allem war es für uns ein richtig schöner Ausflug, viel besser als Schule!!!









<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum