DeutschEnglish

Samstag, 29. Mai 2010, 11:11 Uhr

Von: U. Ludwig (Sportlehrer)


Sensationelle Serie - dritter Gewinn des Regionalfinals im Fußball in allen drei Wertungsklassen durch eine Mannschaft des FSG


Die Jungenmannschaft der Wettkampfklasse 2 des Friedrich- Schiller- Gymnasiums gewann souverän das Regionalfinale im Fußball, welches am 27.05.2010 in Erfurt ausgetragen wurde. Im Turnier galt es,sich im Spielmodus "jeder gegen jeden" mit vier Mannschaften zu messen. Das erste Spiel gegen das Heinrich-Hertz-Gymnasium Erfurt konnte mit 3:1 gewonnen werden. Somit war die erste Hürde des Turniers genommen und die Selbstsicherheit und der Optimismus das Turnier zu gewinnen nahmen merklich zu. Das zweite Spiel gegen das E.-Reinhold-Gymnasium Saalfeld war ein schwieriges Match,welches aber auch mit einem Endstand von 1:0 gewonnen werden konnte.Auch das dritte Spiel gegen das M.Curie-Gymnasium Bad Berka endete mit einem 3:0 für uns. Neun Punkte waren vor dem letzten Spiel gegen das Gymnasium Arnstadt schon eingespielt,trotzdem durfte das letzte Spiel nicht mit mehr als vier Toren verloren gehen, da die Arnstädter schon sechs Punkte besaßen. Es war ein schweres Spiel gegen die sehr starken Arnstädter, welches berechtigter Weise 0:0 endete. Es war geschafft-die Jungen hatten ihr drittes Regionalfinale in Folge gewonnen und stehen somit zum zweiten mal im Landesfinale, das am 15.06.2010 in Erfurt ausgetragen wird. Einen Gewinn aller drei Regionalfinals im Fußball schaffte in all den Jahren des Bestehens des Wettbewerbes " Jugend trainiert für Olympia " noch keine Mannschaft unserer Schule. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg im Landesfinale !









<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum