DeutschEnglish

Montag, 07. Dezember 2009, 21:19 Uhr

Von: C. Blume



Man sollte eigentlich meinen, dass das Schwimmen eine beliebte Sportart sei, doch beschränkt sich das bei vielen möglicherweise auf das Baden oder allgemein auf den Spaß im Wasser.
Den Schülern unseres Gymnasiums ist dieser Vorwurf jedenfalls nicht zu machen, denn  vier Mannschaften des FSG warteten am 26.11. 2009 in der Schwanseebad- Schwimmhalle auf potenzielle Gegner.
Die kamen denn auch, aber eben nicht gerade zahlreich – weil nur zwei weitere Gymnasien, das Goethe- und das Humboldt- Gymnasium dem Aufruf zum Stadtfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA im Schwimmen folgten.
Für die Schulen der Stadt, vor allem die Regelschulen, die im Unterricht auch Schwimmen anbieten, kein Ruhmesblatt …, und das nun schon seit Jahren.
Geschwommen wurden in den WK I bis III alle Schwimmarten (außer Schmetterling) in Einzelwettkämpfen, dazu eine 3 mal 50m Lagen- und 8 mal 50m Freistil- Staffel.
Da alle Jugend- trainiert- für- Olympia- Wettbewerbe Mannschaftswettkämpfe sind, gewinnt auch im Schwimmen die Mannschaft, die in der Summe aller Zeiten die geringste aufweist; Einzelplatzierungen werden nicht gewürdigt.

Die Ergebnisse:
       
1. Platz FSG WK II gemischt
(Anne Saalfeld, Frederike Gladigau, Maxi Brück, Julia Rätsch, David Neumeyer, Robert Schmidt, Richard Niemann und Philip Kallenbach)

1. Platz FSG WK III Mädchen
2. Goethe- Gymnasium

(Anne Möller, Clarissa Taubmann, Pauline Müller, Pauline Stölzel, Janine Hädicke, Alma Braun, Theresa Henning und Mara Fürnberg)

1. Platz FSG WK III Jungen
2. Humboldt- Gym.
3. Goethe-  Gym.
(Mark Hebestreit, Erik Peters, Peter Schwesinger, Florian Semmler, Janik Riese, Gregor Vogel, Markus Werdin und Jakob Weiß

WK IV gemischt:
1. Platz Humbold- Gym.
2. Goethe- Gym.
3. FSG
(Sleik Malek, Florian Paetzelt, Anna- Lena Kawa, Paula Roos, Margerite La Rosee`, Greta Harke und Lukas KLähn)

Für die Hilfe bei der Durchführung dieses Wettbewerbes danke ich vor allem Paul Werdin, auch Anne Sobe, Nadin Breier, Hans Willmann, Patrick Völkner und Alexander Weiß.
Nur die WK III und IV durften sich in diesem Jahr für das am 17.06.2010 in Erfurt stattfindende Landesfinale qualifizieren was somit also zwei Mannschaften des FSG gelungen ist.









<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum