DeutschEnglish

Mittwoch, 16. September 2009, 16:38 Uhr

Von: Kurt Woischytzky


... So viel, im Zusammenhang mit Schiller gab es noch nie. Denn am 14.09.2009 fand von 14:00 bis 16:00 Uhr eine Aufführung der "Schillerschüler" des Schillergymnasiums, anschließend an die Projektwoche "Schiller lebt - eine Spurensuche", mit einem Auftritt des Schillerchores sowie der "Schillerband", vor dem Schillerhaus auf der Schillerstraße anlässlich des Schillerjahres 2009 zu ehren Friedrich Schillers statt. ...


Trotz des schlechten Wetters sahen bei der Aufführung zum Thema Friedrich Schiller zahlreiche Interessierte zu, während Balladen von Friedrich Schiller, sowie verschiedene Werke in Zusammenhang mit Schiller, in den verschiedensten Rezitationsformen von Schülerinnen und Schülern des Friedrich - Schiller - Gymnasium Weimar vorgetragen wurden. Dabei trat auch das Musikprojekt, welches im Rahmen der Projektwoche verschiedene Songs einstudierte, unter anderem mit einer eigenen Version des bekannten Hits "Rock me, Amadeus" (Rock me, Friedrich Schiller), auf. Die "Schillerband" wird von dem Musiklehrer Herr Marx geleitet. Des weiteren hatte der Chor der Schule, unter Leitung von Frau Kirmße, während der Projektwoche, ein musikalisches Programm einstudiert, das bei den Zuschauern viel Anklang fand. Viele Schülerinnen und Schüler, haben das Vortragen der Balladen und Gedichte während der Projektwoche, im Rezitatorenzirkel, der von Frau Schläger, Frau Elmrich und Frau Reichenbach geleitet wird, gelernt.

Zur Aufführung der Ballade "Der Handschuh" berichtet der Schüler Jan-Markus Schröter aus der Klasse 6b:

"Der Handschuh ist eine Ballade von Friedrich Schiller.
In diesem Text geht es um den König Franz, der alle Leute zum Kampfspiel einlädt.
Unter anderem Fräulein Kunigunde. Sie wirft ihren Handschuh in die Kampfarena und lässt ihn von einem Ritter wieder rausholen.
Die Klasse 6B spielte diese Ballade am 14.09.2009, in verschiedenen Gruppen, in der Schillerstraße. Es gab die Gruppen Stabpuppen, Freundschaft, Pantomime und Rap.
In der Gruppe Freundschaft spielten Antonia, Luisa, Sylvia, Daniel, Janik und Jan; in der Gruppe Pantomime spielten Florian K., Jana, Luise, Paul, Julia, Lucian und Julius; und bei Rap sangen Richard und Adrian und es tanzten Julius, Paul, Lucian, Lilli, Karoline, Sylvia und Luise.
Wir proben jetzt schon ungefähr ein halbes Schuljahr an diesem Stück.
Angefangen hat es als unsere Lehrerin eines Tages in den Klassenraum kam und sagte: „Wir spielen jetzt das Stück “Der Handschuh“.
Wir sollten uns in Gruppen aufteilen.
An dem Tag der Aufführung sahen viele Leute zu, auch als es anfing zu regnen.
Nach der Aufführung ließen wir Luftballons in die Luft steigen.
Das war sehr schwer, denn der Regen lies sie nicht hoch und wenn es geklappt hat, dann verfingen sie sich in den Bäumen.
Aber es war ein sehr schöner Tag."

Doch bekanntlich sagen Bilder mehr als Worte, weshalb wir ihnen in einer kleinen Bildergalerie die Möglichkeit bieten möchten, sich selbst einen Eindruck der Veranstaltung zu machen.









<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum