DeutschEnglish

Freitag, 11. September 2009, 15:51 Uhr

Von: Thomas Schleyer



Am ersten Tag der Projektwoche Trafen wir uns pünktlich um 9 vor dem Mon Ami , um unsere Radsterntour  zu beginnen. Nach einem schwierigen Start nach Ettersburg mit einem Platten und einer gerissenen Kette, verlief die Woche ziemlich reibungslos. Wir fuhren nach Jena, Richtung Rudolstadt, Bad Sulza und zum Lutherstein in der Nähe von Erfurt. So absolvierten wir in der Woche knapp 250 Kilometer. Manche Strecken (besonders Berge) wurden von den älteren doppelt bewältigt, da sie einigen unter die Arme greifen mussten. Der Höhepunkt jedes Tages war ein Vortrag aus unseren Reihen über den Zusammenhang zwischen Schiller und unserem jeweiligen Ziel. Herr Ludwig und Herr Blume hatten ihre 20 Schützlinge gut im Griff und sorgten für eine unvergessliche Projektwoche.









<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum