DeutschEnglish

Mittwoch, 06. Mai 2009, 20:17 Uhr

Von: Nick Bröhl



Sägen, fräsen, hämmern: All das taten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b im Handwerks-Bildungs-Zentrum (kurz: HBZ). Dabei arbeiteten sie in zwei Gruppen abwechselnd jeweils eine Woche.

Zuerst fertigten sie einen Stiftehalter, ein Tablett, einen Notizblockhalter und ein Logikspiel aus Holz. Dabei mussten sie auf Sauberkeit und Präzision achten, was nicht immer (vor allem bei der Einhaltung des rechten Winkels an Kisten) klappte. Im zweiten Teil fertigten sie aus Aluminium die Oberplatte für das Logikspiel. Dabei frästen sie Löcher hinein, schmirgelten die Platten ab und feilten sie gerade. Zum Abluss bekam jeder noch einen "Bohrmaschinen-Führerschein" und seine gebauten Stücke mit nach Hause. Den Schülern schien das Praktikum gut gefallen zu haben und sie gaben sich beim Bauen viel Mühe, sodass sie zuletzt gute Ergebnisse fertigten.

Im Anschluss ist hier ein Video mit Interview zu sehen.


Flash ist Pflicht!







<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum