DeutschEnglish

Freitag, 24. Oktober 2008, 17:27 Uhr

Von: A. Gerth (Bilder Sarah Eichert)



Vom 30.09.- 02.10.2008 nahmen die Schüler des Leistungskurses Deutsch , Klasse 11, mit ihrer Lehrerin Frau Schönewald an einem Angebot der Anna Amalia Bibliothek teil, welches viele interessante und lehrreiche Programmpunkte enthielt. Am Dienstag, dem 30.09. begannen die Projekttage um 9 Uhr, mit einer Begrüßung von Frau Arnhold, welche die Schüler während ihrer Arbeitszeit betreute. Nachdem sich alle Schüler eine Besucherkarte, Pfand 10€, ausgeliehen hatte, um sich frei in der Bibliothek bewegen zu können, erfuhren sie von der Geschichte der Bibliothek. Was natürlich nicht fehlen durfte, war die Belehrung, wie man sich in der Bibliothek zu verhalten hat und natürlich auch, wie man richtig mit den vielen wertvollen Büchern, die in der Bibliothek zur Verfügung stehen umzugehen hat, damit sie auch noch für die Nachwelt erhalten bleiben. Diese Belehrung wurde von einer Restauratorin der Bibliothek durchgeführt, die auch von ihrer interessantem Arbeit berichtete.

Vor der Mittagspause von 12:15- 13Uhr wurde den Schülern erklärt, wie man am PC nach den passenden Büchern für eine Arbeit sucht und schließlich gab es auch noch eine Hausführung, damit man, nach der Suche am PC schon weiß wo das Buch steht, es auch findet.

Nach der Mittagspause suchten sich die Schüler ein Thema aus, an dem sie die restlichen 2 Tage arbeiten wollten und begannen mit ihrer Arbeit. Unter anderem auch damit sich Bücher vor zu bestellen, um am nächsten Tag damit arbeiten zu können.

Der zweite Tag begann mit einer Führung durch den Rokokosaal in der historischen Bibliothek. Danach und auch den dritten Tag arbeiteten die Schüler ausschließlich an ihren Arbeiten, die man zum Tag der offenen Tür in unserer Schule begutachten kann.

Gewählt wurden unter anderen das Thema „Wie Goethe und Schiller sich gegenseitig beeinflussten“.

Übrigens kann die Bibliothek auch von Schülern, bzw. Jugendlichen genutzt werden. Ab dem 16. Lebensjahr kann man sich mit der Unterschrift der Eltern anmelden.

Wir sind gespannt auf die Arbeiten der Schüler und hoffen, dass dieses Angebot für Schulklassen beziehungsweise Kurse erhalten bleibt und rege genutzt wird.









<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum