DeutschEnglish

Mittwoch, 18. September 2019, 16:02 Uhr

Von: Mohammad Alkam



Am Dienstag, dem 3.9 trafen wir uns am Bahnhof, wo unsere 2-tägige Exkursion begann. Gegen 9:45 Uhr fuhren wir nach Erfurt und Eisenach. In Erfurt besichtigten wir erst einmal den Erfurter Dom, wo wir eine Führung über die Geschichte des Doms erlebten. Danach hatten wir eine einstündige Pause. Wir durften uns frei in Erfurt bewegen. Vom Domplatz ging es dann zu der jüdischen Synagoge, wo wir vieles über die jüdischen Kultur und das Leben im Mittelalter in Deutschland erfuhren. Als Abschluss besuchten wir das Augustinerkloster. Wir schauten uns das Kloster und eine Ausstellung an. Danach sind wir noch zum Hostel gelaufen, in dem wir eine gemütliche Nacht verbrachten.

Der 2.Tag fing stressig an: wir verließen das Hostel um 8 Uhr und frühstückten in einem Park in der Nähe des Erfurter Bahnhofs. Nach der langen Zugfahrt nach Eisenach gingen wir alle zusammen den anstrengenden Weg zur Wartburg hoch. Dort erhielten wir eine informative Führung, wo wir Weiteres über das Leben von Martin Luther erfuhren. Den Weg zurück zum Bahnhof durften wir in kleinen Gruppen runter laufen. Wir fuhren nach Weimar zurück und kamen gegen 16 Uhr dort an.









<- Zurück zu: Aktuelle Nachrichten

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum