DeutschEnglish

Sonntag, 20. Dezember 2015, 17:40 Uhr

Von: Michael Dimler



Brahms, Vivaldi, Händel oder Massenet sind große Komponisten, deren Werke zum diesjährigen Weihnachtskonzert des Friedrich-Schiller-Gymnasiums Weimar durch die wunderschön geschmückte Aula schallten.

Den Rahmen des Konzertes bildete Ulrike Fausers Kinderchor, der von Robin Kersten aus der zwölften Klasse auf dem Klavier begleitet wurde. 

Sie trugen Weihnachtslieder wie „Süßer die Glocken“ und „Halleluja“ vor.

Das Besondere des diesjährigen Konzerts war die große Ehre, zwei renommierte Musiker an der Schule empfangen zu dürfen. Die eindrucksvollen Darbietungen der angesehenen Pianistin Camelia Sima und des Musikprofessors Marius Sima auf der Violine verzauberten den Abend. Er ist erster Konzertmeister der Jenaer Philharmonie und bildet an der Musikhochschule „Franz Liszt“ in Weimar junge Geiger aus.

Die Stücke waren ein Crossing over – ein Brückenschlag über verschiedene Zeiten, Stile und Länder mit besinnlichen, tänzerischen und heiteren Stücken. 

Nach dem geplanten Programm, das mit Vittorio Monits „Csardas“ fulminant endete, begeisterte eine Zugabe die Zuhörer.

Elisabeth Nenninger und Luca Müller moderierten den Abend souverän. Das Konzert war die Benefizveranstaltung für den Schillerflügel, über den bereits in Zeitung und Rundfunk berichtet wurde. Musik ist für die Schule und das Ehepaar Sima eine Herzensangelegen-heit. Deswegen traten sie auf, um Geld für die teure Restauration des Blüthner Konzertflügels, der momentan in Raum 26 des FSG steht, zu sammeln. 

Die Spenden kommen dem Flügel vollständig zugute. Das Friedrich-Schiller-Gymnasium bedankt sich herzlich beim Ehepaar Sima und allen, die gespendet haben. Wir hoffen, dass wir noch viel Unterstützung bekommen. Der Ansprechpartner hierfür ist der Förderverein des Friedrich-Schiller-Gymnasiums. Eine weitere Benefizveranstaltung mit Reiner Schöne, dem Sänger, Schauspieler und ehemaligen Schüler unserer Schule, wird voraussichtlich am 06.03.2016 stattfinden.

Für alle Anwesenden war es ein lohnender Abend und man kann sich schon auf nächstes Jahr freuen.

In diesem Sinne eine gesegnete Adventszeit, frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr.









<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum