DeutschEnglish

Donnerstag, 20. Dezember 2012, 14:36 Uhr

Von: Klasse 7A


Unsere Projektwoche im Handwerkerbildungszentrum.


In der Woche vom 26.11.2012 bis zum 29.11.2012 hatte unsere Klasse 7a vom Friedrich-Schiller-Gymnasium Weimar eine Projektwoche im HBZ verbracht. Unsere Woche war in 3 Abschnitte eingeteilt worden. Am ersten der drei Tage haben wir das Malen an einer Leinwand geübt. Die Aufgabe bestand darin, an einer Leinwand ein Muster zu zeichnen und mit verschiedenen Farben auszumalen. Zuerst aber mussten wir das Muster anreißen und auf unser Format berechnen. Danach ging es ans Ausmalen, dafür wurden drei Farben verwendet, die dann einfach immer heller gemischt und zum Schluss noch mit einem schönen schwarzen Rand gestaltet wurden. Das war noch relativ unspektakulär im Vergleich zu dem, was an dem nächsten Tagen gemacht wurde. Am zweiten Tag war das große Thema Metall dran. Daraus wurde ein Schlüsselanhänger mit einem beliebigen Namen angefertigt. Das war die schwierigste aller Aufgaben vom Körperlichen her. Aus einem unscheinbaren Stück Metall wurde mit Sägen, Feilen und Hämmern ein wunderschöner Schlüsselanhänger. Als erstes musste das Stück auf die richtige Größe gesägt werden. Dann wurden die scharfkantigen Ecken und Kanten abgefeilt. Als das Stück so langsam seine Form annahm und schließlich fast perfekt war, wurde noch mit dem Hammer der Name rein gehämmert. Viel Arbeit und Anstrengung, aber die hat sich gelohnt! Am letzten Tag haben wir nochmal viel "Spielspaß" gehabt. Beim großen Thema Holz haben wir ein Brettspiel angefertigt. Wieder einmal musste viel gesägt werden. Aber der Höhepunkt für viele war, dass wir viel Zeit an der Bohrmaschine verbringen durften. Auch hier wurde aus einem Stück Holz ein sehr schönes Spiel hergestellt. Diese Arbeit hat vielen am meisten Spaß gemacht. Unser Fazit: für 3 Tage hatten wir viel Spaß und der "Schmerz" der Gliedmaßen konnte nicht überwiegen!

PS: Großes Lob an die Mitarbeiter vom HBZ, die uns sehr geholfen haben und das alles für uns organisieren konnten!!!









<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum