DeutschEnglish

Mittwoch, 26. September 2012, 20:07 Uhr

Von: Felix Langner



Wir verbrachten eine Woche im HBZ (Handwerks-Bildungs-Zentrum) und stellten dort Windräder aus Aluminium und Vogelhäuser aus Holz her, welche bald unseren Schulhof schmücken werden. Wir lernten das Umgehen mit verschiedenen Materialien wie Holz, Dachpappe, Aluminium und übten uns im Umgang mit Sägen, Bohrern, Feilen, Stemmeisen und vielen anderen Werkzeugen. Zwei lange und eine kurze Pause waren ausreichend und gut verteilt, sodass man die Arbeitsabschnitte gut überblicken konnte. Die immer gut gelaunten und geduldigen Meister gaben ihre Anweisungen und Erklärungen einfach, aber verständlich zum Ausdruck.

Als Zusatzaufgabe stellten wir Flaschenöffner aus Metall und Buchstaben aus Holz her. Anschließend durften wir unsere fertigen Werke selbst färben und lackieren. Trotz der ganzen schönen Tage gab es auch weniger schöne Situationen, wie zum Beispiel Beschimpfungen seitens der Lehrlinge, welche im HBZ ihrer Arbeit nachgingen. Für die nötige Erholung der körperlich anstrengenden, aber interessanten Arbeit sorgten Sitzgelegenheiten draußen auf dem Grundstück des HBZ oder der Speisesaal. Außerdem gab es einen Snackautomaten, wo man Getränke, Suppen und Müsliriegel kaufen konnte. 

Insgesamt war es eine schöne Woche mit viel Abwechslung zum schulischen Alltag und einer entspannten Stimmung.









<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum