DeutschEnglish

Dienstag, 17. November 2009, 16:16 Uhr

Von: Frau G. Schmidt



10.11.2009: Pünktlich um 11.00 Uhr versammelten sich viele Leute auf dem Theaterplatz vor dem Goethe-Schiller-Denkmal, um Friedrich Schiller an seinem 250. Geburtstag zu ehren. Neben Vertretern der Klassik-Stiftung, der Stadt, des Weimarer Schillervereins und des Freundeskreises des Goethe-Nationalmuseums hatten sich natürlich auch Vertreter unseres Gymnasiums auf dem Theaterplatz eingefunden. Nachdem unser Blumengebinde von Frau Walther niedergelegt worden war und auch Herr Seemann von der Klassik-Stiftung eingetroffen war, konnte Herr Etzhold einige Worte über die Beschäftigung unserer Schüler mit Schiller sagen und die Schüler vorstellen, die Gedichte rezitieren sollten. Eric Oklitz hatte sich für „Die Teilung der Welt“ und Moritz Hofmann  für „Kastraten und Männer“ entschieden. Beide waren besonders aufgeregt, waren doch auch Fernsehteams vom MDR und Salve-TV und viele Fotografen da. Herr Seemann äußerte in seiner Rede neben Worten des Gedenkens an Friedrich Schiller auch Gedanken zum Mauerfall vor 20 Jahren.
Nach dem Ende der Veranstaltung durften Eric und Moritz für das Fernsehteam vom MDR noch einmal das Blumengebinde der Schule am Denkmal ablegen und am Abend waren sie dann in der Nachrichtensendung zu sehen.
PS. Vielen Dank an Herrn Höhnl vom Freundeskreis des Goethe-Nationalmuseums, der uns freundlicherweise die Fotos zur Verfügung gestellt hat!









<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum