DeutschEnglish

Mittwoch, 14. Oktober 2009, 08:58 Uhr

Von: Cornelia Buchheim, Fanny Roediger, Juliane Grobe



Am Silverlake
Unser vierter Tag in Proctor begann wie üblich mit einer "A Period". Danach gings auf zum Wandern. Der Geschichtslehrer unserer Austauschschüler führte uns zuerst zum "Silverriver" durch die bunten Wälder Vermonts. Später, nachdem wir die beeindruckende Aussicht vom Berggipfel aus genossen hatten, machten wir eine Pause am "Silverlake".
Dort grillten wir Marshmallows und so eine Art "Hot Dog". Mr. Molt zeigte uns, wie man Marshmallowsandwiches macht - typisch amerikanisch - viel zu süß!!! Besonders beeindruckend ist die Weite dieses Landes mit seinen vielen Seen und Bergen. Nach dieser erlebnisreichen Wanderung machten wir uns wieder auf die Heimreise mit unserem heiß geliebten gelben Schulbus. Den Rest des Tages verbrachten wir dann in unseren Gastfamilien.

"Challenge course"
Am 2. 10. 2009 gings auf zur "Police Academy Vermont" in Pittsfort. Unser "Challenge course" begann mit Spielen zum Testen des Teamgeistes und des Vertrauens. Danach sammelten wir erste Erfahrungen auf den Seilen. Diese waren zwar nur ca. 30cm ueber dem Boden, trotzdem war es eine große Herausforderung ohne zusätzliche Hilfe über das Seil zu gelang. Den Höhepunkt stellte das Klettern in ungeahnten Höhen dar. Das war dann wirklich eine Überwindung... Am Abend besuchten wir die "kick-off
pep-rally", wo wir mal wieder Zeugen des starken Gemeinschaftsgefühls innerhalb der Schule wurden. Der krönende Abschluss des Tages war dann das "Bonfire" an der High School.

Beide Bilder sind von dem Tag in der "Police Academy Vermont".









<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum