DeutschEnglish

Montag, 21. März 2016, 18:58 Uhr

Von: Lara Unger



Elisabeth, Cornelius und Lara (Kurs As11)

Lara betrachtet die umfangreiche Sammlung

Dieser Brocken wiegt über 80kg

Am 01.03.2016 hatten drei Schüler unserer Schule wieder die Chance, den Meteoritenjäger von Apolda,Herrn Peter Jäger, zu besuchen. Herr Jäger, der Schüler des FSG bereits seit zehn Jahren in seiner Privatwohnung sehr freundlich empfängt, hat eine große Sammlung von nicht verdampften Resten kleiner, fester Körper, die die Erdoberfläche erreicht haben. Diese Reste werden Meteoriten genannt.

Informationen über vom Himmel gefallene Steine gibt es viele und in vielen Kulturen. Allerdings ist in den seltensten Fällen der betreffende Meteorit noch vorhanden. Wer kann also sagen, dass er schon einmal einen Meteorit halten durfte?

Herr Jäger, der uns zahlreiche Informationen über kosmisches Gestein gab und es uns ermöglichte, auch mal einen Meteoriten in die Hand zu nehmen, ist schon seit vielen Jahren für seine große Sammlung bekannt. Die Sammlung umfasst zahlreiche Meteoriten, die Unterschiede in Größen und Abstammung aufweisen. So besitzt Herr Jäger zum Beispiel Meteoriten vom Mond und Mars.

Zum Abschied des Besuchs in Apolda überreichte er jedem von uns einen kleinen Meteoriten und einen Tektit, die wir zur Erinnerung behalten durften.









<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum