DeutschEnglish

Dienstag, 15. Januar 2013, 17:18 Uhr

Von: Pia Paola Roewer



An vier Tagen im November und an drei Tagen im Dezember fand im Religionsunterricht unser Bibelprojekt statt. Wir waren gespannt, was uns erwarten würde. Dann sollte es richtig spannend werden. So beschäftigten wir uns auf verschiedene Art und Weise mit  Martin Luther und seiner Lebenszeit. Zunächst sprachen wir über Luther und sahen einen Film über sein Leben. Wir sangen gemeinsam Lieder und teilten am Martinstag Gebäck. Wir besuchten die Anna Amalia Bibliothek und bestaunten alte Bücher und Bibeln. Im Weimarer Schloss betrachteten wir Gemälde mit biblischen Motiven. Besonders schön waren die Gemälde von Lucas Cranach, einem Zeitgenossen Luthers. Er begegnete uns auch noch einmal in der Herderkirche, als wir den weltberühmten und von ihm gemalten sogenannten Cranachaltar sahen. In der Kirche stiegen wir auf den Turm und erfuhren, dass die Glocken Namen tragen. An einem Tag besuchten wir in Erfurt das Augustiner Kloster. An der Wirkungsstätte Martin Luthers lernten wir eine Menge über das klösterliche Leben und versuchten einiges nachzuempfinden. So liefen wir schweigend durch den Kreuzgang und aßen ein wohlschmeckendes, aber einfaches Mittagessen. Im FSG besuchten uns im Unterricht ein Pfarrer und eine Pastorin. Sie haben uns Geschichten aus der Bibel erzählt (z.B. die von Josef und seinen Brüdern oder die über das Abendmahl). Später haben wir diese Geschichten schriftlich nacherzählt. Natürlich war die Erfindung des Buchdrucks für die Verbreitung der Bibel sehr wichtig.  Und so  die beschäftigten auch wir uns mit dem Buchdruck. Wir besuchten eine Buch- und Kunstdruckerei und lernten, wie ein Buch entsteht. Zur Erinnerung erhielt jeder Schüler ein extra für ihn gedrucktes Heftchen mit Namen. Schließlich wendeten wir unser Wissen an und druckten selbst in der Schule mit den unterschiedlichsten Materialien. Unterstützt wurden wir von Studenten der Bauhaus Universität. Entstanden sind sehr schöne Bilder. Sie sollen gemeinsam mit den Texten der von uns nacherzählten Geschichten gedruckt werden. So wird unsere Kinderbibel entstehen.









<- Zurück zu: Nachrichtenarchiv

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum