DeutschEnglish

Projekt - Astrofotografie

Eines unserer Projekte ist die Astrofotografie. Hier beschäftigen wir uns mit der Fotografie von Sonne, Mond, Planeten und sogar Deep-Sky-Objekten (Objekte außerhalb unseres Sonnensystems).

Begonnen haben wir mit dem Projekt im Jahr 2004. Damals konnten wir uns mit der finanziellen Unterstützung des Fördervereins der Schule einen Computer und eine Webcam zulegen. Damit machten wir uns in den folgenden Monaten an die Arbeit und schossen erste Fotos von der Mondoberfläche und einigen Planeten.

Wir merkten allerdings bald, dass wir mit unserem Teleskop an Grenzen stießen und wir so keine besseren Aufnahmen machen können. Problem war, dass ein Nachführmotor an der Montierung kaputt war, die Montieung relativ großes Spiel hatte und, wie sich herausstellte, die mechanischen Teile verdreckt und teilweise mit altem Fett verharzt waren.
Es war also an der Zeit, das Teleskop komplett zu überholen. Dazu holten wir uns Hilfe von Herrn Robert Senf und der Firma Feinwerktechnik Meiningen.
Mit Hilfe der Genannten konnte das Teleskop inzwischen in Eigenleistung völlig überholt werden. Zum Ende der Arbeiten ermöglichte uns Jenoptik in Jena noch eine Reinigung der Spiegel des Teleskops.
Bei Herrn Robert Senf, den Firmen Feinwerktechnik Meiningen und Jenoptik-GmbH möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal für ihr Engagement und ihre unentgeltliche Hilfe bedanken!

Über den Wettbewerb "Jugend forscht" konnten wir dann auch noch eine Astro-Kamera erwerben, die es uns nun ermöglicht, auch lichtschwache Objekte fotografisch einzufangen. Auch eine Spiegelreflexkamera steht uns für Strichspur- und Deepskyaufnahmen mitlerweile zur Verfügung.

Inzwischen haben wir also gute Voraussetzungen für die Astrofotografie und arbeiten an der Optimierung der Verfahren.
Unsere bisherigen Ergebnisse kann man sich auf diesen Seiten anschauen.

Hier kommen Sie zu den Fotografien:

Sonne

Mond

Planeten

Deep-Sky

 

Aktuelle Arbeiten der Projektgruppe

Zur Zeit arbeiten wir an einer neuen Steuerung für das Newton-Spiegelteleskop. Die alten Gleichstrommotoren für die Nachführungen sollen gegen moderne Schrittmotoren ausgetauscht werden. Die Ansteuerung dieser Motoren soll eine neue Teleskopsteuerung übernehmen. Diese haben wir als Bausatz erworben und muss selbst gebaut werden. Es handelt sich um eine Steuerung LittleFoot Elegance.

Mit dieser neuen Steuerung soll es dann möglich sein, Fotografien mit längeren Belichtungszeiten aufzunehmen, was besonders für die Deep-Sky-Fotografie von Interesse ist.

       

Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum